London in 1 1/2 Days.

14 September 2014 | / / / / |

Während ich den Sommer zuhause verbracht habe, geht es seit Ende August los mit den Abenteuern.
Neben 2 Aufenthalten in Bayreuth und dem baldigen Urlaub in Island, war ich auch noch 2 Tage mit einer Freundin (Laura) in London.

Doch dass es nach London gehen würde, war bis kurz nach der Buchung noch gar nicht klar, denn wir hatten uns entschieden, das Blind-Booking Angebot von Germanwings zu testen.

Das Blindbooking kostet pro Flug und Person 33€ und man erfährt erst nach der Buchung, wohin es einen verschlägt.
Dabei werden natürlich vorab eine Auswahl an Zielen angezeigt, damit man ungefähr weiß, für was man sich entscheidet.
Es gibt keinen Haken, außer dass man eben für Gepäck und Sitzplatzauswahl extra zahlen muss - für ein Wochenende klappt es aber auch recht gut ohne jegliche Extras.

Gewohnt haben wir bei Verwandten von Laura, was natürlich gerade für London sehr praktisch ist, da die Hotelpreise sonst wohl das Teuerste des ganzen Trips geworden wären.
Alternativ hätten wir uns wohl eine Wohnung über Airbnb gemietet.

2 Tage sind leider eine sehr kurze Zeit für eine riesige Metropole wie London, aber ich denke, wir haben das Beste daraus gemacht.

Am ersten Abend waren wir auf der Oxford Street unterwegs und sind bis zum Trafalgar Square gelaufen, mit kleinen Abstechern in Straßen wie die New Bond Street.
Dort haben wir in einem Supermarkt Obst, Aufstrich und Toast fürs Frühstück gekauft und sind mit der U-Bahn zu unserem Appartment.
Ich war froh, dass wir nicht besonders oft auf die U-Bahn angewiesen waren, denn es war sehr voll und sehr stickig, quasi meine persönliche Hölle in London (mit ein bisschen Dramatik).

Am nächsten Tag machten wir uns früh auf den Weg zur Oxfordstreet, um noch ein wenig shoppen zu gehen, bevor der große Touristenansturm die Straßen bevölkerte.
Wir hatten einen ganz genauen Plan, in welche Läden wir gehen wollten, um nicht zu viel Geld auszugeben - was wider Erwarten auch gut funktioniert hat!

Gegen Mittag ging es dann los mit unser persönlichen Rundfahrt zu den wichtigsten Sightseeing-Punkten.
Da wir beide eine Oystercard dabei hatten, die ein Tageslimit von 5 Pfund hat, welches nicht überschritten wird, war unsere Bustour genau 35€ günstiger als die Angebote vor Ort.
Natürlich ist das Ganze etwas stressiger - aber wie lernt man eine Stadt besser kennen, als sich in ihr zu "verirren"?

Abends stand dann noch der Camden Market auf dem Programm, den ich zwar ziemlich cool fand, auf dem ich aber nicht wirklich etwas gefunden habe.
Anscheinend haben andere Personen dort mehr Finderglück.

Unser Glück bestand darin, dass wir an einem Donnerstag dort waren und es an diesem Tag den Night Market mit Essensständen, Bar und DJs gibt.
Wir haben uns für Pasta entschieden, die vor unseren Augen frisch zubereitet wurde und definitiv unser Essenshighlight des ganzen Urlaubs war!

Nun ist es aber an der Zeit, die Bilder für sich sprechen zu lassen.
Ich habe extra für euch versucht, ein paar individuellere Bilder als nur die Sehenswürdigkeiten herauszusuchen.


DSC_4672

DSC_4647

DSC_4691

DSC_4727

DSC_4729

DSC_4844
Das einzig leckere Take-Away: Falafel-Hummus-Wraps
DSC_4858


DSC_4895

DSC_4899

DSC_4925

DSC_4976
Und schon wieder ein Harry Potter Moment!

DSC_4999

DSC_4986
Laura Content ♥

DSC_5026

DSC_5051

DSC_5101

DSC_5119









Kommentare:

  1. Wirklich super Bilder von London. Das ist meien absolute Lieblingsstadt :)! 2 Tage sind wirklich zu kurz... Aber dann habt ihr wenigstens einen Grund nochmals hinzufahren ;)

    AntwortenLöschen
  2. Nach London mag ich auch ganz unbedingt bald mal wieder!
    Übrigens sehr tolle Bilder! Was mich besonders frustriert: es kommt so oft vor, dass ich Bilder klasse finde und dann bemerke, dass sie mit einer Nikon entstanden sind. Ja, und ich habe eine Canon ... :) Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber ich finde sie irgendwie schärfer, kräftiger, knackiger.

    AntwortenLöschen
  3. W-O-W.
    Also.. so.. wow!

    Ganz ehrlich, ich hab jetzt ein paar Seiten durch Deinen Blog geblättert und gelesen und bin hin und weg!
    Ich bin total froh, dass ich Dich durch den Kommentiertag "kennenlernen" durfte - denn ganz ehrlich, Dein Blog, Deine Artikel, vor allem Deine eigene Geschichte sind so so so wunderschön.
    Nicht nur, dass Dein Schreibstil einfach was ganz Besonderes und wundervoll sind - Deine Bilder sind einfach bezaubernd schön und alles ist so liebevoll gestaltet! Ich weiß, das klingt jetzt ganz fürchterlich kitschig und vielleicht künstlich, aber ich kann nur von Herzen sagen, ich bin verzaubert und möchte auf Deine Reise mitkommen.

    Noch dazu habe ich in meinem Herzen auch ein ganz besonderes Eckchen an London verloren. Ich war vermutlich 5-6 mal dort und bekomme einfach nicht genug. So viele Eindrücke, Menschen und Geschichten zu entdecken.
    Ich freu mich auf schon auf Oktober, da bin ich zwar nur eine Nacht in London, aber zum ersten mal zu einem Music Event :) Wir werden dort Kratklub sehen (YEAH!). Im Dezember darf ich noch mal für 3 Tage (viel zu kurz, wie immer für London) ein weihnachtliches London erleben. Hach.. diese Stadt.

    Ganz ganz tolle Fotos hast du übrigens mitgebracht! Da bekomme ich gleich noch mehr Vorfreude <3

    Ganz liebe Grüße,
    Katharina von Regenbogenzebra

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Fotos, welche die Stimmung richtig toll einfangen <3 Die ersten vier gefallen mir besonders gut :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh das klingt ja wirklich nach einem spontanen Tripp...hätte ich auch mal Lust zu :)
    Und wirklich sehr schöne Bilder. Besonders die ersten von und im Bus gefallen mir richtig gut.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. richtig tolle Bilder (:
    London ist einfach so so schön. nächstes Jahr muss ich da auch wieder hin

    AntwortenLöschen
  7. wirklich wunderschöne bilder und gut ausgesucht! :)

    AntwortenLöschen
  8. Du hast tolle Fotos gschossen, wundervolle Perspektive!

    AntwortenLöschen
  9. Das zweite ist voll,toll mit den bokehs :)

    AntwortenLöschen
  10. London ist so wunderschön! tolle Bilder! liebste Grüße <3

    http://mondsonneundsterne.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  11. Scheint als hättet Ihr eine tolle (wenn auch kurze) Zeit in London gehabt. Die Stadt ist einfach so interessant. :)
    Von dem Blind-Booking habe ich bisher noch nichts gehört, aber die Idee finde ich ganz cool und werde es
    bestimmt einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Kat
    www.heartandsoulforfashion.com

    AntwortenLöschen
  12. Hey! Ich wollte dich ma fragen, ob du mir erklären kannst, wie man die Hauptseite vom Blog so künstlerisch entwerfen kann. Zum Beispiel diese Leiste mit der Einführung und dem runden Bild, wie du sie hast. (Nicht, dass ich dir nachmachen will, nur so als Beispiel, dass das ja schon ein bisschen individueller ist und ob du mir helfen könntest, wie ich das einstellen kann. Ich komm' mit dem Programm noch nicht so richtig klar. Ich hätte auch gerne so eine Leiste oben unter der Überschrift, wo halt so "Kontakt" "About me" "Lieblingsmusik" etc steht, das schaffe ich auch nicht einzustellen. Ich hätte noch so viel mehr Fragen, aber ich will auch nicht zu viele stellen erstmal :) Ich würde mich über eine Antwort freuen!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Lea,

    Dein Blog ist wirklich total schön und ich werde auch in Zukunft öfter bei Dir vorbeischauen. :)

    Dein London Post ist total toll!!! Schöne Fotos und ein toller Bericht.
    Diese Flugaktion klingt ja wirklich total spannend! :)
    Ich war dieses Jahr auch in London und es hat mir total gut gefallen! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    www.wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de

    AntwortenLöschen